Déjà-vu Stool
Hocker

Déjà-vu Stool Hocker von Magis aus Aluminium ohne Rückenlehne. Auch in der Version für den Außenbereich.

250,00 €

* Required Fields


Ab 246,75 €

Beschreibung

Diese Seite wurde automatisch von dem System übersetzt. Brauchen Sie eine Übersetzung? Kontaktieren Sie uns!

Déjà-vu-Stool ist ein Hocker ohne Rückenlehne aus Aluminium und von Magis von Naoto Fukasawa entworfen, gefertigt. Der Stuhl erinnert so originell und ikonischen alltäglichen Formen, ein vertrautes Objekt-und Speicherauslastung durch den Namen "Déjà-vu-Hocker" was übersetzt "schon gesehen Hocker" vorgeschlagen: die klassischen Formen des Stuhls werden in Verarbeitungstechnologien und revisited Oberflächen, die die Leichtigkeit und Funktionalität stammt aus Aluminium mit der Stärke ihrer traditionellen Hockern kombinieren. Erhältlich in Aluminium poliert oder weiß oder schwarz lackiert, eignet sich perfekt für jede Art von Haus oder Geschäft.

Eigenschaften
3 Dimensionen: Sie ist ideal, um mit einem Tisch für beide Ebenen von größerer Höhe entsprechen
klassische Form mit einem modernen Touch
Ring Fußstütze, die die kreisförmige Form des Sitzes entspricht
Modelle lackiertem Aluminium eignen sich auch für den Außenbereich
kombiniert mit allen Elementen der Sammlung Déjà-vu

Größe
Sitz: 33 cm Ø

Materialien und Oberflächen
Beine:
- Aluminium-Profil: hochglanz / lackiert
Sitz / Fußstütze:
- Aluminium-Druckguss: hochglanz / lackiert

Technische Eigenschaften

Consigli per la Manutenzione
Si consiglia l’impiego di un panno morbido, asciutto o imbevuto di acqua; utilizzare eventualmente detergenti liquidi neutri diluiti in acqua. Si sconsiglia l’uso di spugne abrasive poiché potrebbero graffiare il prodotto. Questo deve essere immediatamente asciugato con un panno morbido o con una pelle scamosciata: non lasciare che acqua o altre sostanze liquide ristagnino sui prodotti. Fare attenzione che tali superfici non vengano in contatto con sostante acide.
Poichè l’alluminio impiegato nella produzione di Déjà-vu è naturale e non è trattato con prodotti chimici o verniciature di alcun tipo, eventuali aloni o irregolarità sono connaturati al processo produttivo e non possono essere assolutamente considerati dei difetti. L’alluminio tende facilmente ad opacizzarsi.
Una manutenzione periodica e corretta mantiene l'aspetto originario e prolunga la durata del prodotto. Evitare prodotti di pulizia diversi da quelli indicati e un uso improprio del prodotto: non appoggiare oggetti ad alta temperatura, non salire sul prodotto in piedi, non impiegarlo come scaletta.

Per saperne di più...
Lo sgabello Déjà-vu ha ottenuto la certificazione Greenguard Gold, programma promosso e diretto da UL Environment, che sottopone i prodotti a dei severi test contro le emissioni inquinanti all'interno degli edifici. I prodotti certificati Greenguard si distinguono quindi per le loro basse emissioni in aria e per l'apporto di livelli minimi di inquinanti negli ambienti esterni. La certificazione Gueenguard Gold, in particolare, presenta dei criteri di certificazione ancora più rigidi e considera speciali fattori di sicurezza per le persone più sensibili, quali bambini e anziani, assicurando che un prodotto certificato è adatto per l'uso in particolari ambienti quali scuole ed ospedali.

Zusatzinformationen

Produktionsbereich
Italien
Montageanleitungen
Scarica le Istruzioni di Montaggio
Anzahl der Packstücke
1
Gewicht
4,5 / 7,5 Kg
Note
Prodotto ignifugo
Andere Produkte aus derselben Kollektion
Sehen Sie alle Produkte aus derselben Kollektion an (Magis)

Designer

Naoto FukasawaNaoto Fukasawa
Naoto Fukasawa (Japan, 1956) ist ein international bekannter japanischer Industriedesigner. Dank der Mitarbeit mit berühmten Unternehmen wie Apple, Seiko Epson und Ideo hat er in dreißig Jahren jede Art an Gegenstand entworfen: Uhren, LCD Fernseher, Armbanduhr, Handys, Drucker, Essgepäcke, elektrische Kaffeemaschine und Brotröster. Im Bereich Einrichtung arbeitet er für B&B Italien, Driade, Magis, Danese, Artemide und andere Firmen. Sein Ziel ist es, die Verwendung von den Gegeständen zu erleichtern, indem sie zugänglich werden.





Hersteller

Die Geschichte von Magis besteht aus erfolgreichen und kreativen Produkten, die die Geschichte des Designs geändert haben.
Die Firma entstand 1976 und in wenigen Jahren hat sie sich auf dem Markt durch seine Originalität, fortgeschrittene Materialien und innovative Verfahren durchgesetzt.
1984 ist das Jahr der Step Leiter. Am Anfang wurde es von Kritikern und Vertrieb verächtlich behandelt als nicht würdig eines Möbelhauses, in den folgenden Jahren wurde es in eine Million Stücke hergestellt und wurde bald ein Klassiker, der hochwertige Unternehmen auf der ganzen Welt kopiert haben. 90er Jahren haben berühmte Mitarbeitern Teil genommen, wie der Designer Jasper Morrison, der Schöpfer der legendären Stücke die derzeit in Museen wie MoMA in New York ausgestellt werden. Zu diesen Jahren gehört auch der Lyra Hocker und der legendäre Bombo, erfolgreiche Kreation bei Stefano Giovannoni. Von diesem Moment an, dank des geführten Medienerfolgs und des erfolgreichen Vertriebs, werden die Produkte von Magis in der berühmtesten Museen für zeitgenössische Kunst weltweit ausgestellt: London, Hamburg, New York.
2000 brachte Magis Morrison der Air-Chair auf den Markt: zu jener Zeit hat sich oft die Magis-Philosophie an dem Material Kunststoff oder dem Thema Recycling orientiert, in dem die Technik der Einspritz- und Rotationsformen verwendet wurde. 2004 enstand die Me Too Kollektion, die zu Kinder zwischen 2 bis 6 Jahre gewidmet ist. Die Produkte von Magis bekommen ständig viele internationale Auszeichnungen, wie zuletzt im Jahr 2011 wann der Steelwood Chair - ein Projekt der Brüder Bouroullec - den Preis Compasso d'Oro gewann.

Magis

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein